Tanklager

Tankläger können einerseits als reine Lagertanks für Rohstoffe, wie beispielsweise zur Lagerung von Rohmilch, genutzt werden. Auf der anderen Seite können Tankläger auch als komplizierte Prozesstanks zur Bearbeitung der Rohstoffe, wie beispielsweise im Falle eines Reifetanklagers, konzipiert werden. In beiden Fällen können Sie sich darauf verlassen, dass die MHG das für Ihren Anwendungsfall optimale Konzept berücksichtigt. Bei der Planung eines Tanklagers berücksichtigen unsere Ingenieure stets auch das Umfeld, d.h. die Einbindung der Tanks in die Produktion, die Reinigung und die Energieversorgung. 

Folgende wesentliche Leistungen werden von der MHG abgedeckt:

  • Produktspezifische Auslegung von Rührwerken (z. B. U-Z-Rührwerk, Propellerrührwerk, Magnetrührwerk etc.)
  • Spezifikation der benötigten Tankeinbauten wie Temperatur-, Inhalts- und Niveaumesseinrichtungen
  • Produkt- und Anwendungsspezifische Auslegung von Kühlvorrichtung (Halbrohrschlangen, Pillow Plates etc.)
  • Spezielle Konzepte zur getrennten und kombinierten Reinigung und Sterilisation der Tanks und Tankstichleitungen
  • Konzipierung neuer oder Erweiterung bestehender Prozessperipherien (Ventilknoten, Pumpenstationen etc.) zur Einbindung der Tanks in den Prozess (Produktion, Reinigung, Energien)